Aranex stellt Kartenfinder auf der Buchmesse vor

Kartenfinder auf der Frankfurter Buchmesse 2012 vorgestellt

Aranex hat bei der Frankfurter Buchmesse 2012 gemeinsam mit Kartographie Huber den Kartenfinder vorgestellt. 

Kartenfinder.com ist eine Internetplattform zur weltweiten Vermarktung kartographischer Produkte über das Internet. Angesprochen werden Verlage, Kartographen, Bibliotheken und Antiquariate, die mit Hilfe des Kartenfinders ihre Angebote einer größeren Käuferschicht zugänglich machen können.

Große Resonanz beim Fachpublikum

Die Vorstellung der Plattform stieß beim Fachpublikum auf große Resonanz. Vor allem die optisch-geografische Suchmöglichkeit, die den Nutzer durch das Aufziehen eines Rahmens über der Referenzkarte bei der Suche unterstützt, wurde als hervorragende Entwicklung gewertet.

Der Kartenfinder wurde von Aranex und Kartographie Huber aus München im Rahmen eines vom BMWi geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekts entwickelt. Die beiden Unternehmen vermarkten die Plattform nun gemeinsam und konnten auf der Buchmesse bereits einige Interessenten gewinnen. Ziel ist es, im Lauf des Jahres 2013 weitere internationale Anbieter für die Plattform zu gewinnen, um eine vollständige geographische Abdeckung im Angebot zu erreichen. Besonders viel versprechen wir uns dabei von Anbietern kartographischer Spezialprodukte und Anbietern historischer Karten.

Kartenfinder: Eckrich, Huber und Schmidt bei der Buchmesse Frankfurt 2012

(v.l.n.r.) Norbert Eckrich und Franz Huber von Kartographie Huber sowie Reinhard Schmidt von Aranex am Stand der IMIA auf der Frankfurter Buchmesse

Weitere Informationen und alle Ansprechpartner finden Sie unter www.kartenfinder.com