Bauspezialist g² erhält von Aranex responsive Webseite

Gassmann + Grossmann - Webrelaunch von Aranex mit TYPO3 und responsive Webdesign

g² mit Sitz in Stuttgart sowie Niederlassungen in Frankfurt und München steht seit 1998 für kompetentes und qualitativ hochwertiges Baumanagement. g² berät und betreut mit derzeit rund 95 Mitarbeitern erfolgreich Projekte unterschiedlicher Größe und Thematik bei Ausschreibung und Vergabe, Objektüberwachung und beim Finanzcontrolling.

Konzeption nach aktuellen Standards

Ende 2014 bekam Aranex den Auftrag, die Webseite nach aktuellen Standards neu zu konzipieren und das Konzept dann umzusetzen. Bei einem gemeinsamen Workshop wurden die zentralen Aufgaben der Webseite definiert und damit die Basis für das neue Seitenkonzept geschaffen. Der Relaunch sollte einerseits die Zielgruppen der Kunden und Partner optimal ansprechen. Auf der anderen Seite war es Gassmann + Grossmann aber ebenso wichtig, den Mitarbeitern in einem internen Bereich bessere Möglichkeiten zur Informationsbeschaffung und den fachlichen Austausch zu bieten.

Responsive Webdesign

Beim Design war von Beginn an die optimale Darstellung auf allen Endgeräten gefordert. Dementsprechend entwickelte Aranex ein geradliniges, offenes Layout, das sowohl am Desktop als auch mobil dem Seitenbesucher die Erschließung der Inhalte leicht ermöglicht. Besonderes Augenmerk legten wir auf die attraktive Darstellung der Bauprojekte, die den Besuchern über Galerien mit hervorragendem Bildmaterial präsentiert werden und so die Qualität der Leistungen von g² spiegeln. Mit Download- und Kontaktangeboten sowie zahlreichen Querverweisen auf inhaltlich passende Referenzprojekte wird der Besucher überall sinnvoll durch den Webauftritt geführt.

Interner Bereich für Mitarbeiter

Während die Mitarbeiter bei der alten Webseite Informationen vorwiegend auf Basis von Downloads erhalten konnten, sind nun über einen von den Redakteurinnen leicht zu pflegenden Kalender und ein Forum Informationsbeschaffung und Austausch wesentlich benutzerfreundlicher gestaltet. Es versteht sich von selbst, dass jeder Mitarbeiter sein Profil selbst pflegen kann und damit die Aktualität der Profilinformationen gewährleistet ist. Aktuelle Meldungen und Newsletter können von den Redakteurinnen einzelnen internen und externen Gruppen zugewiesen und damit zielgruppengerecht ausgespielt werden.

TYPO3

Als CMS wurde TYPO3 eingesetzt, da sich damit einerseits alle programmtechnischen Anforderungen optimal umsetzen ließen und TYPO3 bereits Grundlage der Vorgänger-Webseite war. Die Schulung der Redakteurinnen in Bezug auf neue Features konnte deshalb während der Produktion und Einarbeitung der Inhalte erfolgen.

Zur Webseite von g²: www.gagro.de